Lingon – die Preisebeere

Lingon – die Preisebeere, für Lingon Sylt, Rårörda Lingon und Lingondricka

In Schweden sind zwei Beeren besonders populär und werden in vielen Gerichten verwendet: Blåbär, also die Heidelbeere, und Lingon, die Preisebeere. Letztere ist hierzulande auch als Kronsbeere oder Moosbeere bekannt, findet bei uns aber im Gegensatz zur schwedischen Küche nur sehr wenig Eingang in den Rezepten. In Schweden werden die Preiselbeeren vor allem zu Lingon Sylt (Preiselbeermarmelade), Rårörda Lingon (roh gerührte Preiselbeeren) und Lingondricka (Preiselbeersaft) verarbeitet.

Wer im Spätsommer nach Schweden reist, um dort einen herrlichen Ferienhausurlaub zu verleben, der wird mit Sicherheit auch mit Preiselbeeren in Berührung kommen, die im August und September geerntet werden. Die Beere besitzt im Norden einen ganz besonderen Stellenwert, da sie in Form von Lingon Sylt vor allem zu Wildgerichten und den berühmten Köttbullar gereicht wird. In jedem Fall dürfen sie in keiner schwedischen Küche fehlen. Bei der großen Nachfrage in Schweden ist es verwunderlich, dass die Preiselbeere in der Regel in den Wäldern gesammelt wird und nicht wie die meisten Beeren kultiviert wurde. Die Sträucher sind grundsätzlich überall zu finden, bis weit in den Norden des Landes hinauf.

Im rohen und frisch gesammelten Zustand besitzen die Preiselbeeren einen sehr säuerlichen, herben Geschmack. Deshalb wird sie meist weiterarbeitet. Mit den Rårörda Lingon (roh gerührte Preiselbeeren) gibt es jedoch auch ein Gericht, bei dem sie unter Zugabe von Zucker ungekocht zu Gelee verarbeitet werden. Die häufigste Variante ist jedoch das Lingon Sylt, das in jedem gut sortierten Supermarkt oder Shop erhältlich ist. Der Lingondricka (Preiselbeersaft) ist eine schöne Ergänzung der Produktpalette, denn er kann auch heiß getrunken werden und beugt Krankheiten vor. Der hohe Gehalt von Benzoesäure hilft beispielsweise hervorragend bei Blasenentzündungen.

Durch das Jedermannsrecht in Schweden ist es allen erlaubt die Preiselbeeren im Spätherbst zu sammeln. Dies könnte zu einem schönen Erlebnis werden, zumal die Weiterverarbeitung in Schweden zur Tradition gehört. Schmackhaft sind die Preiselbeeren auf jeden Fall und eine Bereicherung für so manches Gericht.

Lingon Preiselbeeren hier bequem online bestellen: