Das Schloss Kalmar

Das Schloss Kalmar

Das Schloss Kalmar

Das Schloss KalmarBei einem Urlaub in Småland dürfte Kalmar zu den beliebtesten Ausflugszielen zählen. Die wunderschöne Stadt an der Küste ist sehr reizvoll und hat mit dem Schloss ein wahres Highlight zu bieten. Das imposante Renaissanceschloss thront auf einer kleinen Halbinsel im Kalmarsund und bietet einen atemberaubenden Ausblick über das Meer.

Dank zahlreicher Themenführungen haben Besucher die Gelegenheit, das Schloss aus verschiedenen Blickwinkeln und Gesichtspunkten zu betrachten. Kinder besitzen hier einen besonders hohen Stellenwert mit eigenen Spielplätzen und unterhaltsamen Veranstaltungen. In der Adventszeit gehört der hiesige Weihnachtsmarkt zu den schönsten in der Region.

Das Schloss Kalmar kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken und bei einem Besuch wird dies sehr schnell spürbar. Die altehrwürdigen Mauern behebergen Geheimnisse und Geschehnisse, denen anhand von interessanten und interaktiven Ausstellungen auf den Grund gegangen werden kann. Die Besichtigung ist nicht für Architektur-Liebhaber und Historiker empfehlenswert. Die unterschiedlichen thematischen Ansätze dürften auch viele andere Gäste ansprechen.

Die Geschichte von Schloss Kalmar

Das heute sichtbare Bauwerk ist natürlich nicht die früheste Fassung des Schlosses. Ausgangspunkt war das Jahr 1180 unter der Regierung von Knut Eriksson, als man an dieser Stelle einen Verteidigungsturm errichtete, um sich gegen Piraten und Angriffe von See zu verteidigen. Magnus Ladulås, der im 13. Jahrhundert als König von Schweden regierte, war für den ersten Ausbau verantwortlich. Eine Ringmauer mit vier Verteidigungstürmen wurde um den eigentlichen Turm herum gebaut. Selbstverständlich hat auch Gustav Wasa seinen Anteil an der Erweiterung der einstigen Festung. Ein Erdwall sollte die Mauer vor der neu aufkommenden Artillerie schützen. Er war es auch, der für grundlegende Veränderungen verantwortlich war, indem er neue Türme und Wohnräume installieren ließ. Sein Wirken wurde dahingehend honoriert, dass bis heute ein Brunnen nach ihm benannt ist und ein Monument im Schloss zu finden ist. Als Verteidigungsanlage hatte die Festung eine wichtige Funktion inne: Die Grenze zu Dänemark verlief nur wenige Kilometer entfernt, denn die Regionen Blekinge und Schonen gehörten im Mittelalter zum Dänischen Reich. Die Söhne Gustav Wasas, Erik XIV. und Johann III., sollten den Charakter des Schlosses schließlich grundlegend verändern. Sie legten den Fokus auf den Innenausbau und die Funktionalität. So wurde aus der Verteidigungsanlage im Laufe der Jahre eines der schönsten Renaissanceschlösser in Nordeuropa. Die Festung kann mit einer beeindruckenden Statistik aufwarten: In 395 Jahren in dieser Funktion wurde sie 22 Mal belagert, wurde aber nie eingenommen.

Im 17. Jahrhundert begann der traurige Verfall des Schlosses. Als Gefängnis, Getreidespeicher und als königliche Schnapsbrennerei fand es zwar weiter Verwendung, aber nicht in seiner ursprünglichen Funktionalität. Mitte des 19. Jahrhunderts sollte die mehrere Jahrzehnte andauernde Rekonstruktion beginnen.

Bei Interesse zur Geschichte des Schlosses kann die Dauerausstellung vor Ort besucht werden. In der Prunketage widmet sich jeder Saal einer einzelnen Epoche, einem Jahrhundert oder einem besonderen Ereignis. Das Spektrum reicht dabei von der Geschichte der Kalmarer Union über das Leben der Wasa-Prinzessinnen bis hin zur Küche im Mittelalter. Dabei wird vieles animiert und sehr anschaulich erklärt.

Video: Kalmar Slott (Sweden) Vacation Travel Video Guide

Das Schloss als Erlebnis

Der Unterhaltungswert beim Besuch des Schlosses in Kalmar ist wirklich hoch. Selbstverständlich können Gäste sich selbst auf Entdeckungsreise begeben, dennoch wäre eine Führung die vermutlich bessere Option. Die Spezialführungen zu bestimmten Themen werden hervorragend angenommen. Eine Führung widmet sich zum Beispiel der Zeit des Schlosses, als hier ein Frauengefängnis untergebracht war. Andere beschäftigen sich mit der Architektur, der Kunst und historischen Aspekten. Für jeden dürfte deshalb die passende Führung vorhanden sein.

Das Konzept "Barnens Slott" (Kinderschloss) ist ein Hauptaugenmerk der Stadt. Kinder können hier spielend in die Geschichte eintauchen. In der historischen Kleiderkammer kann der Nachwuchs eine Ritterrüstung oder die Kleider der damaligen Zeit anprobieren. Der Schlosskampf ist ein ganz besonderes Event, schließlich können Kinder einen Drachen besiegen und den Schatz finden, der sich in einem Labyrinth verborgen hat. Zum Lohn werden die Teilnehmer zum Ritter erhoben oder zur Prinzessin ernannt. In der Burgstube können die Kleinen einen Zauberstab basteln, ein Ritterschwert bemalen und sich kreativ ausleben. An besonderen Tagen wird im Burghof auch ein kleiner Parcours eröffnet, wo sich angehende Ritter im Schaukampf üben können – spielerisch versteht sich.

Letztendlich warten ein Schlosscafé und ein Restaurant auf Gäste, die sich kulinarisch verwöhnen lassen möchten. Hier werden auch gerne Hochzeiten und andere Festivitäten ausgerichtet. Wer auf der Suche nach einer ausgefallenen Location ist, dürfte auf Schloss Kalmar fündig werden.

Ferienhaus rund um das Schloss

Die Region Kalmar bietet beste Voraussetzungen für einen schönen Ferienhausurlaub. Mit der Ostsee, beziehungsweise den Kalmarsund vor der Tür, warten Badespaß und Wasseraktivitäten auf die Reisenden. Ein schönes Häuschen mit Blick aufs Meer dürfte für viele Schwedenurlauber besonders reizvoll sein. Mit dem naheliegenden Kalmar vor der Tür kann der Wunsch vom Schloss-Besuch natürlich erfüllt werden. Der Dom, die Altstadt und viele Einkaufsmöglichkeiten dürften Kalmar darüber hinaus zu einem sehr reizvollen Ausflugsziel machen.

 

Ferienhäuser in Schweden mieten

Ferienhäuser in Schweden

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Schweden buchen Sie hier bequem online. Häuser in allen schwedischen Regionen.

 

Ferienhaus in Småland mieten

Ferienhäuser in Småland

Die roten Holzhäuschen mit grünen Spielwiesen in idyllischer Lage verkörpern den Schweden-Urlaub, wie er im Buche steht.

 

Ferienhaus in Västergötland

Ferienhaus in Västergötland

Charmante Holzhäuserim Wald oder ein Bauernhof mit zahlreichen Tieren wird in der Provinz Västergötland gerne gebucht.

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Sehenswürdigkeiten: