Handwerkerdorf Korrö

Handwerkerdorf Korrö

Das Handwerkerdorf Korrö in Småland - Korrö Hantverksby

ID 115589462 © | Dreamstime.comDie Geschichte lebendig werden lassen, dies dürften sich die Betreiber des Handwerkerdorfes Korrö auf die Fahnen geschrieben haben. Auf einer Insel im Fluss Ronnebyån in Småland gelegen, reisen Gäste ausgehend von Linneryd rund sieben Kilometer in Richtung Südosten. Die 15 historischen Holzhäuser, aus denen Korrö Hantverksby besteht, stammen aus der Blütezeit des Dorfes im 19. Jahrhundert. Neben den historischen Werkstätten, die hier bewundert werden können, haben Gäste auch die Möglichkeit hier zu nächtigen. Alternativ ist ein schön gelegenes Ferienhaus in der Nähe absolut empfehlenswert, um das Handwerkerdorf und die umliegende Region für sich zu entdecken.

Das Schweden der Moderne hat mit dem historischen Schweden nur wenig gemein. Heutzutage gilt das Land als innovativ, weltoffen und modern. Noch im 19. Jahrhundert war es von Landwirtschaft geprägt und ein Großteil der Bevölkerung lebte äußerst ärmlich. Dies hatte eine große Auswanderungswelle zur Folge, bei der rund ein Viertel aller Bewohner Schweden verließ und vor allem in den USA ihr Glück versuchten. Wer sich mit den Lebensumständen zu dieser Zeit näher vertraut machen möchte, dem sei ein Besuch des Handwerkerdorfes Korrö an Herz gelegt. In Korrö Hantverksby konnten 15 historische Gebäude in ihrem Originalzustand bis heute bewahrt werden und Besucher haben die Gelegenheit eine kleine Zeitreise in die Blütezeit des Dorfes zu unternehmen.

Das Handwerkerdorf Korrö - Korrö Hantverksby

Bei der Ankunft haben Besucher oftmals das Gefühl in eine perfekte Idylle einzutauchen. Umgeben von der herrlichen Landschaft Schwedens ist das Dorf auf der Insel Korrö perfekt gelegen, um Menschen träumen zu lassen. Dieser Charme zieht Gäste umgehend in den Bann. Einst waren hier eine Gerberei, eine Färberei, eine Sägemühle, eine Wassermühle sowie ein Kaufmannsladen beheimatet. In letzterem war auch die Poststelle des Dorfes untergebracht. Der liebevolle Erhalt der Häuser lässt erahnen, wie die Menschen im 19. Jahrhundert hier ihre Tage verbrachten. Die Färberei, die teilweise noch ihre alte Einrichtung vorweisen kann, ist ein beliebter Anlaufpunkt für Besucher. Das zweigeschossige Holzgebäude aus dem Jahr 1844 bietet Platz für Ausstellungen und eine Verkaufsfläche. Hier können Interessierte zahlreiche Produkte småländischer Handwerkskunst erwerben.

Die Wassermühle ist schon allein aufgrund ihrer Lage und Bauweise ein Anziehungspunkt in Korrö Hantverksby. Sie wurde 1848 errichtet, allerdings fehlt heute das zentralste Element ihres Baus – das Wasserrad. Dennoch besitzt sie das Aussehen der damaligen Zeit und lässt erahnen, welch schwere Arbeit mit dem Betrieb der Mühle verbunden war. Die Sägemühle des Ortes war stets abhängig vom Wasserstand des Ronnebyån. In der Regel konnte sie deshalb nur zwischen Weihnachten und April im vollen Umfang betrieben werden, da der Fluss sonst nicht genug Wasser führte. Bis 1948 wurde die Sägemühle noch genutzt, ehe sie ihren Ruhestand antrat.

Video: Ein Besuch in Korrö

Das alte Herrenhaus des Dorfes hebt sich deutlich ab von den anderen Bauten des Dorfes. Größer und schöner verziert war es der Lebensmittelpunkt vieler Bewohner. Gemeinsam mit weiteren Nebengebäuden wird das Haus heute als Unterkunft betrieben. Gäste haben dabei die Gelegenheit zu entscheiden, ob sie im Hotel, B&B oder im Vandrarhem nächtigen möchten. Dies dürfte letztendlich vor allem eine finanzielle Frage sein. Der alte Kaufmannsladen von Korrö, in dem die Menschen zusammenkamen, ist in der Moderne eine kleine Touristeninformation. Dennoch hat sich der Laden seinen ursprünglichen Charakter gewahrt, denn hier können auch heute noch Eis, Süßigkeiten und Getränke gekauft werden.

Den wohl schönsten Platz in Korrrö hat das Café Mjölnaren direkt am Fluss inne. Hierfür wurde das einstige Wohnhaus des Müllers umfunktioniert. Wie auch in dem benachbarten Restaurant können Gäste hier schwedische Köstlichkeiten probieren. Ein Tipp ist natürlich die Fika-Zeit (Kaffeepause), wenn Gebäck und (vor allem in den Sommermonaten) hervorragender Kuchen angeboten wird. Wer von lebendiger Geschichte nicht genug bekommen kann, sollte Korrö in der letzten Juli-Woche aufsuchen. Das Korrö Folkmusikfestival wird über mehrere Tage hinweg veranstaltet und hat sich im Verlauf der vergangenen Jahre zu dem Festival für Folkmusik in Schweden entwickelt.

Ferienhausurlaub rund um Korrö

Das historische Ambiente des Handwerkerdorfes könnte viele Besucher dazu animieren in ähnlichen Häusern zu übernachten. Viele der angebotenen Ferienhäuser wurden im 19. Jahrhundert erbaut und konnten sich den Charme der damaligen Zeit bewahren. Alte Möbelstücke und liebevolle Details ergänzen die zumeist moderne Ausstattung. Ganz so zu leben wie in der damaligen Zeit ist schließlich nicht notwendig, um Smålands schönste Seiten kennenzulernen.

 

Ferienhäuser in Schweden mieten

Ferienhäuser in Schweden

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Schweden buchen Sie hier bequem online. Häuser in allen schwedischen Regionen.

 

Ferienhaus in Småland mieten

Ferienhäuser in Småland

Die roten Holzhäuschen mit grünen Spielwiesen in idyllischer Lage verkörpern den Schweden-Urlaub, wie er im Buche steht.

 

Ferienhaus in Västergötland

Ferienhaus in Västergötland

Charmante Holzhäuserim Wald oder ein Bauernhof mit zahlreichen Tieren wird in der Provinz Västergötland gerne gebucht.

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Sehenswürdigkeiten: