Advent in Småland

Advent in Småland

Advent in Småland

ID 35871024 © Rikard Stadler | Dreamstime.comDie vorweihnachtliche Zeit in Småland und generell in Schweden ist im Vergleich zu Deutschland deutlich besinnlicher. Das familiäre Zusammensein, köstliches Essen und weihnachtliche Musik stehen absolut im Mittelpunkt in der Adventszeit.

Besonders gemütlich ist es, wenn draußen schon der erste Schnee fällt und im Ferienhaus das Kaminfeuer entzündet wird. Der Besuch eines traditionellen Weihnachtsmarktes, das Verkosten des Julbords und das Lauschen der Musik am Luciafest lässt so richtig weihnachtliche Stimmung aufkommen.

Jul i Småland – Weihnachtszeit in Småland

Wer immer Schnee in Småland erwartet, der wird so manches Jahr sicherlich enttäuscht werden. Auch an Südschweden gehen die klimatischen Veränderungen nicht spurlos vorüber. Dennoch stellt sich schon ab November das vorweihnachtliche Gefühl in der Region ein, denn der Kosta Julmarknad öffnet frühzeitig seine Tore. Wer das Weihnachtsfest nicht erwarten kann, der sollte diesem Weihnachtsmarkt unbedingt einen Besuch abstatten. Eine Besonderheit im Advent ist sicherlich der „Weihnachtsmann-Zug“: Die Museumseisenbahn stampft auf Sonderfahrten von Ohs nach Bor durch die winterliche Landschaft im südlichen Småland. Die beliebten Fahrten müssen im Vorfeld reserviert werden, aber dies lohnt sich auf jeden Fall. Im historischen Eisenbahnwagen mit schnaufender Dampflok erscheint die Natur noch einmal in einem ganz anderen Licht.

Das Luciafest wird am 13. Dezember eines jeden Jahres in ganz Schweden begangen. Das Lichterfest besitzt eine lange Tradition und bildet im Prinzip das Gegenstück zum Mittsommer. Die längste Nacht des Jahres ist der Heiligen Lucia gewidmet. Der Traum vieler junger Mädchen ist es, als Lussebrud (Lucia-Braut) ausgewählt zu werden, um die jeweiligen Umzüge anzuführen. Der Tag startet dabei schon mit safrangewürzten Lucia-Brötchen (Lussekatter - Lucia-Katzen) und Lucia bereichert mit ihrem Gesang im weiteren Verlauf des Tages vor allem Krankenhäuser und Altenheime. Am Abend versammeln sich die Menschen in den Kirchen der Ortschaften und lauschen den Gesängen der Chöre.

„Gammaldags Jul“ (Weihnachten wie zu alter Zeit) wird im Kulturreservat Åsens by alljährlich gefeiert. Die drei Höfe werden traditionell bewirtschaftet und in der Vorweihnachtszeit haben Besucher die Gelegenheit das Julbord (Weihnachtsessen) zu kosten, Pferdeschlittenfahrten zu unternehmen und wunderschöne Dekoration zu erwerben. Der aus Stroh geflochtene Julbock ist dabei sicherlich ein Klassiker, der an Weihnachten nicht fehlen darf.

Das Julbord, das Weihnachtsbuffet, wird innerhalb der Familie meist am Heiligen Abend ausgerichtet. Viele gastromische Einrichtungen servieren das Julbord schon in der Adventszeit und Gäste haben die Gelegenheit sich im Vorfeld einen Platz zu reservieren. Die Grundbestandteile sind dabei Kartoffeln, Köttbullar, Sill (eingelegter Hering), Prinskorv (Prinzenwurst), Schinken und Lachs. Es gibt zudem noch weitere kulinarische Köstlichkeiten, die unbedingt zu einem Julbord gehören: Beim Julmust (Weihnachtsmost) handelt es sich um ein alkoholfreies Getränk, das eine Mischung aus Cola und Limonade darstellt. Gerade Nicht-Schweden haben mit dem Julmust so ihre geschmacklichen Probleme. Eine schöne Tradition stellt der Mandelbrei (Mandelgåva) dar. Dabei wird in der Regel Milchreis oder Grießbrei gekocht und eine Mandel hinzugegeben. Der gesamte Brei wird an alle Gäste verteilt. Derjenige, der die Mandel auf seinem Teller hat, wird der Legende nach entweder im nächsten Jahr heiraten oder sehr viel Glück haben. Der Julskinka darf bei keinem Buffet an Weihnachten fehlen. Der köstliche Schinken, der gerne mit süßem Senf gegessen wird, ist ein Hochgenuss, wenn er richtig zubereitet wird. Rote-Bete-Salat oder Grünkohl, Käse, Nüsse, Plätzchen und jede Menge Dessert vervollständigen ein richtiges Julbord. Gäste sollten deshalb immer großen Hunger mitbringen, um wirklich alles probieren zu können.

Video: Småland: Auf dem schwedischen Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte in Småland

Beim Besuch eines Weihnachtsmarktes in Schweden müssen Urlauber aus Deutschland von ihren mitgebrachten Vorstellungen deutlich abrücken. Statt lärmenden Karussells und Fahrgeschäften sowie Weihnachtsware aus Massenproduktion herrscht hier wirklich eine besinnliche Stimmung. Die Düfte von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Elchbratwürsten erfüllen die Luft und kleine Feuerstellen sorgen für Gemütlichkeit. Neben den kulinarischen Highlights gibt es in den jeweiligen Hütten vor allem Erzeugnisse aus eigener Herstellung. Auf der Suche nach typischen Geschenken aus Schweden werden Reisende hier auf jeden Fall fündig werden. Holzarbeiten, Strickwerk, Kerzen und vieles mehr können käuflich erworben werden.

In Småland gibt es eine abwechslungsreiche Mischung an Weihnachtsmärkten, wovon viele aber nur ein Wochenende geöffnet haben. Der Kosta Julmarknad auf dem Gelände der ältesten Glasmanufaktur Schwedens Kosta Bruk, Smålandsjul på Huseby, der Weihnachtsmarkt im Schloss Kalmar oder der traditionsreiche Eksjö Julmarknad sind empfehlenswerte Ziele in der Adventszeit. Eine Besonderheit ist der Markt auf dem Gelände des Geburtshauses von Astrid Lindgren in Näs. Hier kommen Besucher natürlich mit den Werken der Schriftstellerin in Berührung.

Ferienhaus-Urlauber, die sich für die Adventszeit in Småland entscheiden, haben eine große Auswahl an Unterkünften, die auch in der kalten Jahreszeit für sehr gemütliche Momente sorgen werden. Kamine und traditionelle Öfen, die noch einmal für eine besondere Atmosphäre sorgen, sind in den Häusern und Hütten keine Seltenheit. Sie sind das Ausgangspunkt für die Erkundung der Weihnachtsmärkte und Advents-Aktivitäten in der südschwedischen Provinz.

Wichtige Informationen auf einen Blick:

 

Ferienhäuser in Schweden mieten

Ferienhäuser in Schweden

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Schweden buchen Sie hier bequem online. Häuser in allen schwedischen Regionen.

 

Ferienhaus in Småland mieten

Ferienhäuser in Småland

Die roten Holzhäuschen mit grünen Spielwiesen in idyllischer Lage verkörpern den Schweden-Urlaub, wie er im Buche steht.

 

Ferienhaus in Västergötland

Ferienhaus in Västergötland

Charmante Holzhäuserim Wald oder ein Bauernhof mit zahlreichen Tieren wird in der Provinz Västergötland gerne gebucht.

Wir empfehlen Ihnen auch die folgenden Seiten: