Sävsjo

Sävsjo

Sävsjo, eine Stadt mit Naturerlebnissen und uralten historischen Sehenswürdigkeiten

Foto: ©Jürgen Weiss, interweave-media.seSävsjö ist eine Stadt mit ca. 5.500 Einwohnern im Hochland von Småland. Sie ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, die zur Provinz Jönköping län gehört. Gegründet wurde sie 1864, als im 19. Jahrhundert das Streckennetz der schwedischen Eisenbahn ausgebaut wurde. Der Ort wurde gewählt man, weil er an der Straße zwischen den Städten Vringstad und Vetlanda lag.

Zunächst befand dort nur ein kleines Bahnhofsgebäude mit Lager und Wohnung für die Bediensteten, doch als die Strecke fertiggestellt war, wuchs der Ort beständig. Seinen endgültigen Aufschwung erreichte er, als 1907 das Sävsjö Sanatorium für Lungenkranke entstand. Das prächtige pastellfarbene Gebäude zählt zu den größten Holzbauten in Nordeuropa und beherbergt inzwischen das Hotel Lunga Park (www.ljungapark.com). Die ehemaligen Parkanlagen und Wälder des Sanatoriums sind heute Sävsjös Naherholungsgebiet. Es besteht aus einem Mischwald mit Eichen, Linden und Erlen, durch den Wanderwege führen und ein Bach fließt.

Sävjös reizvolle Umgebung beschreibt die typische Mittelgebirgslandschaft Schmalands, die von unendlichen weiten Wäldern, Heide- und Moorlandschaften geprägt ist, die mit großen und kleinen Seen im Überfluss übersät sind. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich einige Naturschutzgebiete mit einer artenreichen Flora und Fauna. Wer sich für Pflanzen und Gartenbaukunst interessiert, sollte im Sommer den Blumenpark Sävsjö Trädgård besuchen, der in ganz Schweden für seine Blütenpracht bekannt ist. Er entstand, als ursprünglich Rasenflächen geplant waren, die der Gärtner dann anstelle des pflegeintensiven Grases mit dichten Stauden bepflanzte (savsjo.se). Freizeitaktivitäten in Sävsjö bieten sich neben Wandern, Radfahren und Angeln mit einem Besuch eines Elchparks oder in das Spaßbad Bolda Borg an. Bei sommerlichen Temperaturen eignen sich die umliegenden Seen, die nicht zuletzt bei Anglern beliebt sind.

Baden und Fischen in den Seen Vallsjön und Skärsjon

Der See Vallsjön verfügt über eine herrliche öffentliche Badestelle „Vallsjöbaden“, die sich am Südufer des Sees befindet. Er liegt an der Landstraße von Vetlanda nach Sävjö und befindet sich auf den Gemeindegebieten der Städte Nässjö und Sävsjö. Vallsjön ist ein langer schmaler See mit einer Größe von ungefähr sieben Quadratmetern und ist bis zu 17 Meter tief. Durch sein klares sauerstoffreiches Wasser leben in dem See neben seltenen Wasserpflanzen und Algen zahlreiche Fischarten, insbesondere Barsche, Hechte und Quappen. Am Südufer liegt das Dorf Vallsjö mit einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Daneben befindet sich eine Quelle, die dem Heiligen Siegfried gewidmet wurde. Einer Sage nach soll die Quelle auf dessen Fürbitte entsprungen sein. Einen weiteren schönen Ort zum Baden und Angeln bietet der See Skärsjon, der an der Straße von Skepperstad nach Hultsjö gelegen ist. Die natürliche Badestelle besteht aus einem Sandstrand mit Badesteg. Daneben befindet sich ein Bootsverleih, der Ruderboote zum Angeln oder Entdecken des Sees vermietet.

Historische Sehenswürdigkeiten mit Hügelgräbern, Runen, Kirchen und Ruinen

Rund um Sävsjö befindet sich eine ungewöhnlich große Anzahl an uralten Kirchen, die auf das 12. Jahrhundert zurückgehen, wie die Kirchen von Hylletofta und Hjärtlanda, die beide im romanischen Stil aus Feldsteinen erbaut wurden. In den Wäldern der Gemeinde liegen dreizehn prähistorische Gräberfelder mit Hügelgräbern und Runensteine verstreut. Die Gräber stammen aus der Bronzezeit und der jüngeren Eisenzeit. Einige haben die Form eines Schiffes und sind vermutlich den Wikingern zuzuordnen. Die Runensteine sind teilweise bis zu drei Meter hoch und mit Inschriften versehen. Aus ihnen ist zu entnehmen, dass die Steine zum Gedenken an verstorbene Verwandte aufgestellt wurden, die bei einer Schlacht umgekommen sind. Das kleine Dorf Komstad ist eine Art Freilichtmuseum, in dem eine Wassermühle aus dem Jahre 1871 steht, eine historische Schmiede und ein Waldmuseum, das in dem ehemaligen Gerichtsgebäude (Tinghuset) untergebracht ist. Sehenswert ist die Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö. Sie steht auf einer Insel des Sees Eksjöhovgårdssjö und ist über eine Brücke zu erreichen.

Mehr Info: Savsjo.se

Rund um Sävsjö gibt es schöne Ferienhäuser, die wir Ihnen in unserer Ferienhaus Datenbank zur Buchung anbieten.

Diese Orte in Småland sollten Sie besuchen:

 

Älmhult

Älmhult - Geburtsort von Ikea und dem berühmten Biologen Carl von Linné

Älmhult - Geburtsort von Ikea und dem berühmten Biologen Carl von Linné

 

Alvesta

Alvesta - tiefe Buchenwälder, fantastische Seen- und Inselwelt Smålands

Alvesta - tiefe Buchenwälder, fantastische Seen- und Inselwelt Smålands

 

Eksjö

Eksjö, die mittelalterliche Holzstadt zwischen dicht bewaldeten Höhenzügen

Eksjö, die mittelalterliche Holzstadt zwischen dicht bewaldeten Höhenzügen

 

Emmaboda

Emmaboda, im Königreich der Kristalle und Heimat Vilhelm Mobergs

Emmaboda, im Königreich der Kristalle und Heimat Vilhelm Mobergs

 

Gislaved

Gislaved, die ehemalige Gummistadt lädt zum Wandern und Fischen ein.

Gislaved, die ehemalige Gummistadt lädt zum Wandern und Fischen ein.

 

Gränna

Gränna, eine Idylle am Rande des Vättern mit Polkagris und Polarforschern

Gränna, eine Idylle am Rande des Vättern mit Polkagris und Polarforschern

 

Hultsfred

Hultsfred, bekannt für Rockmusik, Michel von Lönneberga und zahlreiche Naturschutzgebiete

Hultsfred, bekannt für Rockmusik, Michel von Lönneberga und zahlreiche Naturschutzgebiete

 

Jönköping

Jönköping, die Streichholz- und Kulturstadt am Rande des Vättern Sees

Jönköping, die Streichholz- und Kulturstadt am Rande des Vättern Sees

 

Kalmar

Kalmar, die geschichtsträchtige Küstenstadt und Tor zur Sonneninsel Öland

Kalmar, die geschichtsträchtige Küstenstadt und Tor zur Sonneninsel Öland

 

Ljungby

Ljungby, die zentral gelegene Stadt in Smålands Seenlandschaft Bolmen

Ljungby, die zentral gelegene Stadt in Smålands Seenlandschaft Bolmen

 

Nässjö

Nässjö, Eisenbahnknotenpunkt und die höchste Erhebung im Hochland von Småland

Nässjö, Eisenbahnknotenpunkt und die höchste Erhebung im Hochland von Småland

 

Nybro

Nybro, eine Stadt im Königreich des Glases, umgeben von zauberhaften Naturschutzgebieten

Nybro, eine Stadt im Königreich des Glases, umgeben von zauberhaften Naturschutzgebieten

 

Oskarshamn

Oskarshamn, eine Hafenstadt am Kalmarsund und dem größten Schärengarten Smålands

Oskarshamn, eine Hafenstadt am Kalmarsund und dem größten Schärengarten Smålands

 

Sävsjo

Sävsjo, eine Stadt mit Naturerlebnissen und uralten historischen Sehenswürdigkeiten

Sävsjo, eine Stadt mit Naturerlebnissen und uralten historischen Sehenswürdigkeiten

 

Tranås

Tranås, die Pelzstadt im Sommenland an der Grenze zu Östergötland

Tranås, die Pelzstadt im Sommenland an der Grenze zu Östergötland

 

Värnamo

Värnamo, die Stadt der Möbeldesigner im Seenland von Småland und Store Mosse

Värnamo, die Stadt der Möbeldesigner im Seenland von Småland und Store Mosse

 

Västervik

Västervik, das Tor zu Schwedens schönstem Schärengarten mit fünftausend Inseln

Västervik, das Tor zu Schwedens schönstem Schärengarten mit fünftausend Inseln

 

Växjö

Växjö, die grünste Stadt Europas und Hauptstadt des Glasreiches

Växjö, die grünste Stadt Europas und Hauptstadt des Glasreiches

 

Vetlanda

Vetlanda, die Stadt der Goldgräber und Abenteurer im Hochland von Småland

Vetlanda, die Stadt der Goldgräber und Abenteurer im Hochland von Småland

 

Västervik

Vimmerby, in der Heimat von Pippi Langstrumpf und Michel von Lönneberga

Vimmerby, in der Heimat von Pippi Langstrumpf und Michel von Lönneberga

Wir empfehlen Ihnen folgende Seiten zum Thema Ferienhaus Urlaub in Småland: